"King of Pop" sorgt posthum für Kassenschlager

Jackson-Film "This Is It" die Nr. 1 in USA

Der neue Michael-Jackson-Film "This Is It" hat in den ersten fünf Tagen weltweit 101 Millionen Dollar (68,2 Mio. Euro) eingespielt. Die 60 Mio. Dollar, die der Sony-Konzern für den Ankauf des Dokumentarmaterials gezahlt hat, sind damit bereits locker wieder hereingekommen. Das Studio kündigte am Wochenende an, die ursprünglich auf zwei Wochen begrenzte Spielzeit zu verlängern.

In den USA soll der Film bis zum beliebten Kino-Wochenende an Thanksgiving Ende November laufen, berichtete die "Los Angeles Times". Im Ausland sind unterschiedliche Verlängerungen geplant.

Wie schon beim Start am Mittwoch war auch am Wochenende das Ergebnis in den USA und Kanada eher durchwachsen. "This Is It" kam zwar auf Platz eins der Kinocharts, brachte von Freitag bis Sonntag aber lediglich 21,3 Mio. Dollar in die Kassen.

Mehr als Zwei Drittel der gesamten Einnahmen entfielen auf Länder außerhalb Amerikas, Deutschland trug 6,3 Millionen Dollar zum Gesamtumsatz bei.