Wäre im April 90 Jahre alt geworden

Französischer Filmemacher Rohmer gestorben

Der französische Regisseur Eric Rohmer ist tot. Er starb am Montag im Alter von 89 Jahren in Paris. Der Filmemacher war vor einer Woche in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Regisseur hatte vor gut zwei Jahren seinen letzten Film abgedreht, "Les amours d'Astree et de Celadon". Nach diesem Film werde er "in Rente gehen", kündigte Rohmer damals an.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte Rohmer unter anderem "Herbstgeschichte", "Sommer", "Wintermärchen" und "Frühlingserzählung" gedreht. Für seinen Film "Pauline am Strand" wurde der Regisseur bei der Berlinale 1983 mit dem Silbernen Bären geehrt. "Meine Nacht bei Maud" von 1969 war für den Oscar nominiert gewesen. Rohmer wäre im April 90 Jahre alt geworden.