"Eine Weihnachtsgeschichte": Kinokassen klingeln

Ein früher Weihnachtstraum hat sich an den US-Kinokassen erfüllt: Disneys jüngste Adaption von Charles Dickens' Klassiker "Eine Weihnachtsgeschichte" schaffte es nach vorläufigen Angaben der Studios am Premierenwochenende mit 31 Millionen Dollar (20,8 Millionen Euro) auf den ersten Platz der US-Charts.

Bei der animierten Version der Geschichte vom herzlosen Geschäftemacher Ebenezer Scrooge hatte Robert Zemeckis ("Der Polarexpress") die Regie geführt. Hollywood-Komiker Jim Carrey sprach sowohl den Scrooge als auch die Geister, die ihn heimsuchen.

Michael Jacksons Dokumentationsfilm "This is It" von Regisseur Kenny Ortega rutsche mit Einnahmen von 14 Millionen Euro auf den zweiten Platz. Weltweit nahm der zweistündige Konzertfilm, der Aufnahmen von Jacksons Konzertproben von April bis kurz vor seinem Tod im Juni zeigen, bisher 128,6 Million Dollar ein.

Auf Platz drei landete George Clooneys Militärkomödie "The Men Who Stare At Goats" (Die Männer, die auf Ziegen starren) mit 13,3 Millionen Dollar. Dicht auf folgte der Thriller "The Fourth Kind" auf Platz vier mit 12,5 Millionen Dollar.