Millionenumsätze an den Kassen

"Avatar" Schlager an den Kinokassen

Das Science-Fiction-Spektakel "Avatar" hat sich an seinem ersten Wochenende weltweit zu einem Kassenschlager gemausert. In den USA stürmte der von "Titanic"-Regisseur David Cameron in 3-D-Technik gedrehte Film mit 73 Millionen Dollar (51 Mio. Euro) an die Spitze der Film-Charts. Weltweit spielte der Streifen sogar 232,2 Mio. Dollar (162 Mio. Euro) ein.

Die Produktionskosten von "Avatar" betrugen satte 400 Mio. Dollar. "Avatar" gilt als Test für die Zukunft in dreidimensionaler Technik gedrehter Filme. Bisher waren diese nur im animierten Familiengenre erprobt. Camerons Film zeigt die Hauptdarsteller Sam Worthington und Zoe Saldana in einer Liebesgeschichte in einem Konflikt zwischen Menschen und außerirdischen Wesen auf einem weit entfernten Mond im 22. Jahrhundert.