Home Office

Home Office

Studie: Wandfarben beeinflussen Ihre Arbeitsleistung

Der Psychologe Lee Chambers verrät: Wie wirken sich Wandfarben auf Ihre Produktivität bei der Arbeit aus.  

 Das Jahr 2020 sorgte für viele neue Herausforderungen. Einen auffallenden Umbruch gab es in der Arbeitswelt, da sich aufgrund des Lockdowns viele ArbeitgeberInnen dazu entschieden, ihre MitarbeiterInnen von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Von einem Tag auf den anderen musste eine Arbeitsatmosphäre im Heim geschaffen werden, und wer keinen zusätzlichen Raum für Arbeit zur Verfügung hatte, musste das Wohnzimmer oder die Küche in ein Büro verwandeln.

Doch unter welchen Bedingungen kann am effektivsten und produktivsten gearbeitet werden? Die Website myjobquote.co.uk beschäftigte sich mit dieser Frage in Bezug auf die farbliche Gestaltung von Räumen. Dazu wurde eine Studie durchgeführt, in der 4626 Studienteilnehmer nach der Wandfarbe ihres Home-Office-Raums gefragt wurden. Kommentiert wurden die Ergebnisse anschließend von dem Psychologen Lee Chambers.

Hände weg von neutrale Farben

Für die Auswertung der Studie wurde eine Rangliste der Farben erstellt, die am Häufigsten zu Hause zu finden sind. Die Top drei Antworten waren weiß (54% der Befragten), beige (37%) und grau (32%). Doch fördern solch schlichte Farben unsere Arbeitsmoral? Der Experte spricht vom Gegenteil. Forschungen zeigen, dass vor allem Frauen dazu neigen auf neutrale Farben mit negativen und traurigen Gefühlen zu reagieren.

Bunte Wände sind motivierend

In welchen Farben sollten Sie nun Ihren Büroraum streichen, um Ihre Arbeitsleistung zu steigern? Lee Chambers argumentiert, dass vor allem Blautöne die Produktivität fördern. Blau hilft Ihnen dabei sich zu konzentrieren und fokussiert zu bleiben, sorgt aber gleichzeitig auch für eine entspannte Atmosphäre. Grün hat ebenfalls eine beruhigende Wirkung, steigert allerdings nicht die Produktivität. Gelbe Wände wirken sich insofern positiv auf Ihre Arbeitsleistung aus, da sie Ihre Kreativität fördern. Von orangen oder violetten Farbtönen im Arbeitszimmer sollte man absehen, da diese die Produktivität, vor allem von Männern, einschränken.

Weitere Tipps des Psychologen Lee Chambers für die räumliche Gestaltung Ihres Büros zu Hause:

  • ebenfalls die Farbe des Hintergrundbildes Ihres Computerbildschirms anpassen
  • den Raum mit Pflanzen ausstatten
  • natürliches Licht (vor allem im Winter)