Der Frühling kommt ins „Reindl“!

Kochbegeisterte aufgepasst

Der Frühling kommt ins „Reindl“!

 

Man muss kein 5-Sterne-Kochsein; ein wenig Kreativität und Freude am Ausprobieren reichen, um bunte und ausgefallene Gerichte auf den Tisch zu zaubern.

Lachs ist in!

Der Wildwassersportler unter den Fischen kann in verschiedensten Varianten im Kochtopf, oder besser gesagt in der Pfanne, landen. Roh, gebraten, gegrillt oder auch geräuchert; bei diesem Fisch findet jeder etwas für seinen Geschmack. Die Omega-3-Fettsäuren sind außerdem gut für Herz, Gehirn und den Stoffwechsel!

Ich hab doch keinen Vogel!

Aber ein Huhn... und dieses schmeckt der ganzen Familie! Puten- und Hühnerfleisch ist bekanntlich mager, und daher besonders für Figurbewusste geeignet. Den Startschuss in die Bikinisaison machen leckere Asia-Pfannen und knackige Putenstreifen-Salate.

Wer nur Geflügel isst, hat kein Schwein? Natürlich darf auch das Fleisch von anderen Nutztieren zu gesunden Leckerbissen verarbeitet werden. Im Allgemeinen haben Rinder- und Schweinefleisch jedoch einen höheren Fettanteil, weswegen die meisten Ratgeber Huhn und Pute als Favoriten erwähnen. Das richtige Fleischstück mit einer gesunden Zubereitung kombiniert, macht jedoch jede Speise nahrhaft.

Gemüse, Gemüse, und nichts als Gemüse

Wer seinen Fleischkonsum reduzieren will, hat hier eine gute Ausweichoption. Denn nichts ist einfacher, als Gemüse zu essen, wenn man auf seine Linie schauen will. Denkste! Auf das „Wie“ kommt es trotzdem an. Als Salat, gekocht, oder mit wenig Olivenöl im Rohr sind gute Varianten, die helfen gesund und fettfrei zu leben. Denn paniert oder mit fetthaltigen Saucen können sogar Gemüsesticks zu einer Kalorienbombe werden.

Alles in einen Topf geschmissen, und warten bis die Platte heiß ist. Suppen sind mit ihrer wärmenden Wirkung zwar typische Wintermahlzeiten, ein bunter Gemüseeintopf sorgt aber auch im Frühling für strahlende Gesichter.

Um auch ein wenig auf den grünen Fußabdruck zu achten: Radieschen, Kopfsalat, Sellerie, Spargel, Rote Rüben oder Spinat gehören unter anderem zu jenen Sorten, die auch bei uns in der jetzigen Saison wachsen.

Für Naschkatzen

Zur Nachspeise gibt es selbstgebackene Kuchen und Torten mit frischen Früchten. Je nach Wetterlage freuen sich viele bereits im Mai über Erdbeeren. Auch Äpfel sind mit von der Partie, da nicht alle Apfelsorten im Herbst reifen. Fürs Kompott zum Kaiserschmarren eignet sich frischer Rhabarber hervorragend!

Ob nur in der Küche oder schon im ganzen Haus: Heißen auch Sie den Frühling willkommen und glänzen Sie mit frischen Ideen rund um das Thema Frühlingsküche.

 

Bildrechte: www.sxc.hu

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden