Geschenkverpackungen selbst gemacht

Do it yourself

Geschenkverpackungen selbst gemacht

Leider ist ein Gutschein weder persönlich, noch besonders und schon gar nicht ausgefallen. Wenn Sie trotzdem mit dieser Geschenkauswahl trumpfen wollen, machen Sie doch die Verpackung selbst. Wenn Sie selbst kreativ und technisch affin sind, können Sie auch Fotografien oder grafische Elemente in einem geeigneten Programm selbst bearbeiten und gestalten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

 

Der Homemade Effekt

Es können verschiedenste Behälter als Geschenkverpackung für einen Gutschein dienen. Eine Glasflasche beispielsweise, die wie eine Flaschenpost aussieht. Besonders hübsch wird das Geschenk, wenn man die Flasche mit Küchenetiketten, mit denen man beispielsweise ein Marmeladeglas beklebt, verschönert und beschriftet. Zusätzlich kann man an einer Paketschnur ein kleines Notizzettelchen befestigen um seine Glückwünsche auszusprechen oder einfach einen netten Spruch darauf anzubringen. Alternativ kann man auch  Einmachgläser, Teelichterbehälter oder andere besonders geformte Glasgefäße verwenden.

 

Andy Warhol Retro Look

Wer die 1960er wieder aufleben lassen möchte, kann farbenfrohe Verpackungen ganz leicht selbst basteln. Einfach ein Foto am Smartphone mit einer App bearbeiten, den Retroeffekt von Instagramm oder einer ähnlichen Website anwenden und ausdrucken. Mit einer knalligen Schleife umwickeln und fertig. Sehr hübsch sehen auch Fotokollagen von Firmenausflügen im Retro Look aus und sind gleichzeitig ein schönes Andenken.

 

Frisch vom Floristen

Beim Floristen können Sie verschiedenste und sogar frische Werkstoffe besorgen. Für das Umwickeln eines Briefumschlags, in dem der Gutschein steckt, eigen sich tiefgrüne Schusterpalmenblätter. Wenn die Verpackung lieblich wirken soll, können Rosenblütenblätter verwendet werden.

Rustikalwird die Verpackung, wenn man das Kuvert mit Kokosholz umhüllt wird. Verschiedenste holzige und interesannte Materialien, die von Palmen stamen, können Sie ebenso beim Floristen oder Gärtner erhalten. In der Weihnachtssaison können Sie sogar in gold oder silber eingefärbte Eukalyptusfrüchte oder Datteln ergattern, um Ihr Geschenk individuell zu verschönern.

Zum Befestigen der Materialenverwendet man am besten Bulliondraht. Dies ist ein gewundener Dekodraht oder auch Zickzackdraht genannt. Am einfachsten ist es, wenn Sie direkt beim Floristen danach fragen. In modernen Blumengeschäften kann man diese einzeln erwerben.

Auf dünnem Beerengras lassen sich weiße Perlen wunderbar auffädeln. Diese kann man dann um den Umschlag wickeln und mit silbernem Bulliondraht befestigen. Damit erzielt man einen klassisch-eleganten Effekt.

 

Old-Style

Wenn man den Umschlag bodenständig gestalten möchte, bietet sich braunes Packpapier an. Statt der Schleife, kann man farblich passend Bast oder Paketschnur verwenden. Unter der Paketschnur kann man noch etwas grünes befestigen. Stilistisch bieten sich Efeu oder Kräuter wie wilder Thymian oder lila Lavendel hervorragend an. Für Reisebegeisterte kann man das Geschenk noch mit alten Briefmarken bekleben. Wer keine zur Hand hat, kann sich auch welche aus dem Internet suchen und einfach ausdrucken.

 

Bildrechte: Gift wrap ideas von Sirah Quyyom

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum