Slideshow

"Ich liebe Dich"-Typen

..........

Der Süßholzraspler
Sagt er andauernd "Ich liebe Dich"? Am Ende jedes noch so beiläufigen Satzes oder bevor er das Telefon auflegt? Dieser inflationäre Gebrauch der drei magischen Worte ist nicht nur nervig, sondern entwertet sie auch. Irgendwann wird der Sitz sinnentleert und hat keine Aussagekraft mehr.

 

Der Zurückhaltende
Bevor er es im falschen Moment sagt, sagt er lieber gleich gar nichts. Dieser Mann denkt viel nach, womöglich zu viel. Dieser verkopfte Zugang zu Beziehungsdingen beraubt sie der Leidenschaft.

 

Der Leidenschaftliche
Manchmal bricht es einfach aus ihm raus: "Ich liebe Dich!". Wenn er sich Ihnen ganz nahe fühlt und seine Gefühle in Worte fassen will. Dieser sensible Mann weiß, wann der richtige Moment ist und ist sich dessen bewusst, dass die drei süßen Worte in besonderen Augenblicken das Glück ins Unendliche multiplizieren.

 

Der Vorsichtige
Er wartet bis sie es zuerst sagen? Achtung: Dieser Mann handelt berechnend. Er will kein Risiko gehen und hält mit seinen Gefühlen hinterm Berg, bis er sich sicher sein kann, dass sie erwidert werden. Dieses Verhalten ist nachvollziehbar, aber leider völlig unromantisch.