Leuchtdioden als Trend bei der Hausbeleuchtung

Neue LED sind dimmbar und halten länger

Leuchtdioden sind ein großer Trend bei der Hausbeleuchtung. Darauf weist die Messe Light+Building (vom 11. bis 16. April) in Frankfurt (Deutschland) hin. Die neuen LED sollen robuster und dimmbar sein, länger halten und einen Bruchteil der Energie von Glühlampen verbrauchen.

Auf der Messe werden LED in vielen Formen vorgestellt: Sie imitieren Glühlampen oder sind in Stoffe, Metallkonstruktionen und Gebrauchsgegenstände eingearbeitet. Ein weiterer wichtiger Trend sind laut der Messe intelligente, energiesparende Lichtsteuerungen. So knipsen Bewegungsmelder Licht an, wenn es wirklich benötigt wird, und schalten es danach automatisch wieder aus. Helligkeit und Verbrauch lassen sich über Sensoren und Dimmer steuern.