Sitztiefe und Härtegrad kann man sich aussuchen

Möbel zunehmend individuell veränderbar

Die neuen Möbel bieten Käufern immer mehr individuelle Auswahl-Möglichkeiten. Der persönliche Lebensstil wird im Wohnstil widergespiegelt, erläutertee der Verband der Deutschen Möbelindustrie auf der internationalen Möbelmesse IMM Cologne in Köln.

So rücken Individualität und Kombinationsvielfalt in den Vordergrund: Polstermöbel seien zunehmend in unterschiedlichen Sitztiefen und Härtegraden erhältlich. Tische seien zunehmend höhenverstellbar, die Palette der zur Wahl stehenden Oberflächen und Materialien werde immer breiter.