Plastikmöbel sind viel unempfindlicher

Gartenmöbel im Winter sauber und trocken lagern

Gartenmöbel sollten im Winter in der Garage oder im Keller eingelagert werden. Ausgenommen sind Kunststoffmöbel, die mit einer Schutzfolie aus dem Baumarkt auch draußen überwintern können. Vorher sollten Kunststoffmöbel mit einem herkömmlichen Putzmittel gereinigt und trockengewischt werden - so lassen sich Frostschäden vermeiden.

Naturmöbel aus Holz, Weide oder Rattan werden dagegen besser drinnen untergebracht. Die Beine müssen im Trocknen stehen, damit sie kein Wasser ziehen. Dafür sorgt eine Plastikunterlage. Holzmöbel werden am besten mit einer Wurzelbürste gereinigt und mit klarem Wasser abgespült. Anschließendes Einölen schützt das Holz vor dem Austrocknen. Auch Korbmöbel lassen sich gut mit einem Haushaltsreiniger abbürsten und eventuell lackieren. Ein Hochdruckreiniger ist für Naturmöbel nicht geeignet. Dabei wird die Oberflächenstruktur zu stark aufgeraut und anfällig für Schmutz und Schäden. Bei allen Gartenmöbeln bietet es sich an, die Metall- oder Kunststoffgelenke zu fetten, zum Beispiel mit Vaseline.