Entgeltlicher Content
Hitzeschäden beim Haare stylen? Das war gestern!

REMINGTON Hydraluxe Pro Haarglätter

Hitzeschäden beim Haare stylen? Das war gestern!

Der HYDRALUXE PRO Haarglätter von Remington kommt ohne Hitzeschäden* aus, denn er schafft bereits bei 170°C gleiche Ergebnisse in puncto Haarstyling wie ein professioneller Haarglätter bei 210°C.

Wie das funktioniert, ist durch die Hydracare Nebel Technologie schnell erklärt. Ein kühler Feuchtigkeitsnebel, der vom Haarglätter vor dem Glätten an das Haar abgegeben wird, entspannt das Haar. Kühler Nebel spendet viermal so viel Feuchtigkeit wie heißer Dampf. Durch das perfekte Feuchtigkeitsgleichgewicht der Haare ist weit weniger Hitze für ein langanhaltendes Styling erforderlich als bei trockenem Haar. Diese Nebelkammer ist seitlich an den Stylingplatten angebracht und stellt sicher, dass Feuchtigkeit vor dem Glätten an das Haar absorbiert wird. Integrierte Sensoren sorgen zusätzlich für eine gleichmäßige Temperatur und schaffen glatte Ergebnisse und professionell aussehende Styles in nur einem Zug.

© REMINGTON HYDRALUXE PRO

 

Feuchtigkeitsspeichernde Keramikbeschichtung

Ein weiterer Vorzug des Haarglätters ist die feuchtigkeitsspeichernde Keramikbeschichtung. Bei jedem Glättzug werden Mikrowirkstoffe über die feuchtigkeitsspeichernde Keramikbeschichtung auf das Haar übertragen, die eine Barriere bilden und für ein ausgewogenes Gleichgewicht an Feuchtigkeit während des Treatments sorgen. Dadurch wird das Haar nicht nur glatter, sondern zusätzlich weicher und glänzender.

Zusätzliche Bonuspunkte:

Der Hydraluxe Pro Haarglätter verfügt außerdem über ein digitales Display mit 5 Temperatureinstellungen bis zu 230°C und ist in bereits 15 Sekunden aufgeheizt und einsatzbereit. Eine integrierte Tastensperre verhindert ein unabsichtliches Verstellen der Temperatur und aus Sicherheitsgründen schaltet sich das Gerät nach 60 Minuten automatisch ab.

*Im Vergleich zu ungestyltem Haar, beim Styling mit 170°C mit dem Hydracare Nebel.