Pen of the Year

Graf von Faber-Castell

Das ist der "Pen of the Year 2016"

Das schönste Schreibwerkzeug des Jahres ist Schloss Schönbrunn gewidmet.

Am Donnerstag lud das deutsche Traditionsunternehmen Graf von Faber-Castell zur Präsentation der diesjährigen "Pen of the Year 2016". Die exklusive Location, das historische Schloß Schönbrunn, war nicht zufällig gewählt. Denn dort wurde enthüllt, dass die limitierte Edition des "Pen of the Year 2016 “ Schönbrunn und Kaiserin Maria-Theresia gewidmet ist. 

Inspirationsquelle Vieux Laque Zimmer 
Der Abend begann mit einer Führung durch die Prunkräume Schönbrunns. Das Vieux Laque Zimmer inspirierte das Design der neuen Schreibfeder. Kaiserin Maria Theresia widmete diesen besonderen Raum  ihrem verstorbenen Gemahl Franz Stephan von Lothringen. Der „Pen of the Year 2016“ wurde gemeinsam mit wahren Künstler ihres Fachs, der Restauratorin des Vieux-Laque-Zimmers Silvia Miklin und dem auf Maki-E Technik spezialisierten japanischen Künstler Tomizo Saratani gestaltet. Das luxuriöse Schreibwerkzeug ist ab sofort in limitierter Edition platiniert auf 500 Stück und in der Special limited Edition vergoldet auf 120 Stück erhältlich.

© Faber-Castell / Conny de Beauclair
Faber-Castell Pen of the Year-Präsentation
× Faber-Castell Pen of the Year-Präsentation
 

Prominente wie Karl Hohenlohe, Clemens Unterreiner, Anelia Peschev, Daniel Serafin und Dorretta Carter zeigten sich begeistert von der "Pen of the Year 2016".

Diashow: Faber Castell in Schönbrunn - Die Gäste

Anelia Peschev, Daniel Serafin

Rolf Schifferens, Elisabeth Himmer-Hirnigel, Karl Hohenlohe

Elisabeth Himmer-Hirnigel, Clemens Unterreiner,Dorretta Carter

Franz Sattlecker, Frauke Klotz-Willenbrink, Dorretta Carter, Rolf Schifferens

Christa Dukor-Mayrhofer, Camilla Habsburg-Lothringen

Anelia Peschev, Frauke Klotz-Willenbrink, Daniel Serafin

Ursula Rohringer, Sylvia Eisenburger-Kunz

Clemens Unterreiner, Elisabeth Himmer-Hirnigel

Christa Dukor-Mayrhofer, Eva Walderdorff