Madonna

Gründe für Lustlosigkeit

...

Zu wenig Schlaf

Ja, Schlafmangel kann nicht nur zur Gewichtszunahme und zu Konzentrationsstörungen führen, sondern auch zu Lustlosigkeit. Denn wer zu wenig schlaft, nimmt wem Körper die Chance hundertprozentig zu funktionieren. Und das wirkt sich auch auf den Sexualtrieb aus.

Übergewichtigkeit

Wer zu viel Gewicht mit sich herumschleppt, der hat meist weniger Lust auf Sex. Krankheiten, die durch Übergewicht hervorgerufen werden können wie z.B. Diabetes oder ein zu hoher Cholesterinspiegel können die Libido zusätzlich drücken.

Medikamente

Wie bereits erwähnt können Medikamente den Sexualtrieb negativ beeinflussen. Vor allem die Einnahme von Antidepressiva kann sexuelle Störungen hervorrufen. Aber auch die Anti-Baby-Pille oder Medikamente gegen Bluthochdruck können der Grund für Lustlosigkeit sein.

Alkohol

Es ist allgemein bekannt, dass die sexuelle Leistungsfähigkeit unter Alkoholeinfluss abnimmt. Doch auch bei Frauen ist das der Fall, wenn sie zu tief ins Glas geschaut haben. Denn Alkohol wirkt wie ein Beruhigungsmittel und hat eine einschläfernde Wirkung. Wenn man regelmäßig alkoholtechnisch über die Stränge schlägt, kann das die Libido dauerhaft beeinflussen.

Stress

Sind sie immer viel auf Achse und hetzen von einem Termin zum anderen? Dann könnte das ein Grund für eine abfallende Libido sein. Denn das führt zu Stress, Müdigkeit und Erschöpfung und man nimmt sich nicht mehr wirklich die Zeit dazu mit dem Partner intim zu werden.

OE24 Logo