Sechs bis zehn Weine reichen für Verkostung

Sechs bis zehn Weine reichen für eine private Weinprobe. Bei mehr als zehn verschiedenen Rebsäften sind ungeübte Verkoster kaum noch in der Lage, diese voneinander zu unterscheiden, raten Weinexperten. Wie viele Flaschen je Wein benötigt werden, kann man mit einer Faustregel ermitteln: Eine 0,75-Liter-Flasche reicht für je vier bis sechs Tester, und es bleibt noch etwas zum Nachprobieren übrig.