Butter hindert Milch am Überkochen

Beim Kochen entstehen außerdem Gasbläschen, die nach oben steigen, erklärt die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft in München - diese werden von den Eiweißnetzen aufgehalten. Dadurch bildet sich Schaum, der an der Topfwand immer höher steigt - bis zum Überkochen. Wird der Topfrand dünn mit Butter bestrichen, können die Gasbläschen entweichen, die Milch aber bleibt im Topf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden