Der Star ist die Liebe

'Baked Beans'

Der Star ist die Liebe

Gabriel Barylli hat es schon immer – und das sehr gefühlvoll und erfolgreich – mit Billy Wilder gehalten, dessen These folgende war: „In Wahrheit“, so der Großmeister des Kinos, „erzählt jeder Film nur eine einzige Geschichte, und die heißt: Boy meets Girl!“ Und auch durch Baryllis Gesamtwerk zieht sich dieser eine rote Faden: der von Mann und Frau und dem Suchen und Finden der Liebe. Selbst, so der Meister der Beziehungsliteratur, sei er in seiner fünften Ehe bei Multitalent Sylvia Leifheit „endlich angekommen“. Wenig verwunderlich also, dass in Baryllis jüngstem Coup, der Kinokomödie „Baked Beans“, Herzensdame Sylvia die Hauptrolle spielt. Der Plot (Baryllis Bühnenerfolg „Ohio, wieso“ für die Leinwand nachempfunden) in Kürze: Martin (Michael Dangl) und Maria (Isabel Scholz) haben mehrere gescheiterte Beziehungsversuche hinter sich, die gängige Allgemeinliteratur studiert und sind an einem Punkt im Leben angekommen, an dem sie beginnen, ihr Alleinsein zu akzeptieren. Bis die beiden aufeinanderprallen. Begleitet werden die Liebenden von Marias Freundin Clarabella (Sylvia Leifheit) und Martins Freund Andreas (Gabriel Barylli), der wegen akuten Notstands zeitweise mit einer Puppe, Mitzi genannt, zusammengelebt hat.

Aufruf zum Mitzi-Contest

Sie träumen von einer Filmkarriere? Dann bewerben Sie sich als „Mitzi“-Double und gewinnen Sie eine Rolle im nächsten Barylli-Film. Bei der Premiere von 'Baked Beans' am 17. 3. wählt eine Jury das beste „Mitzi“-Look-alike.

Infos
www.baryllisbakedbeans.at oder via Facebook.

V.I.P.-Premiere
Am 25. März kommt „Baked Beans“ in die Kinos. Doch bereits am 17. März lädt Gabriel Barylli gemeinsam mit MADONNA zur exklusiven Vorab-Premiere und zur Auflösung des „Mitzi“-Contests. Seien Sie dabei! Gewinnen Sie 10 x 2 Premierenkarten!
Baked Beans Gabriel Barylli Sylvia Leifheit © Novotnyfilm/Thimfilm
...leider schon beendet!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden