Worseg

Dr. Worsegs Team

Schönheits-Info: Brustvergrößerung

Brustvergrößerungen gehören zu den häufigsten Operationen im Ärzteteam Worseg des IFPC Wien 19.

Eine der häufigsten Fragen in den Beratungsgesprächen mit den Ärzten des Teams Worseg des IFPC Wien 19 lautet: „Wie kann ich mir meine vergrößerte Brust nach der Operation vorstellen“.  3-D-Simulationsprogramme, welche wir  seit langem einsetzen, können bei vielen Brüsten ein ziemlich realistisches Ergebnis simulieren.

Eine weitere Frage bezieht sich häufig auf die Auswahl des Implantates. Häufig existiert die Vorstellung der Patienten, dass mehr oder weniger jede Brustgröße und Brustform auf Wunsch „gezaubert" werden kann. Die Entscheidung  welche Form und welche Größe gewählt wird, ist allerdings in den meisten Fällen eine rein technische Überlegung, welche durch die Form der Brust, des Brustkorbes und nicht zuletzt der Gewebsbeschaffenheit bestimmt wird. Hier zählt im Besonderen, die Erfahrung des Operateurs bereits im Vorfeld, den Patienten realistisches Bild der Brust nach der Vergrößerung zu machen.

© oe24
Schönheits-Info: Brustvergrößerung

Dr. Rolf Bartsch: http://www.ifpc.at/team_ifpc/rolf-bartsch.html

Meist werden Silikonimplantate unterschiedlicher Formen verwendet, welche entweder unter, zwischen oder über dem Brustmuskel platziert werden. (Hierzu die beigefügten Bilder) Die Silikonimplantate sind heute von der Qualität so ausgereift, dass sie nur bei sehr selten auftretenden Abwehrreaktionen des Körpers getauscht werden müssen.

Die Stillfähigkeit jüngerer Patienten, aber auch die Untersuchungsmöglichkeit bei älteren Patienten ist bei adäquaten Methoden nicht beeinträchtigt.

Sollte ein Brustimplantat einmal entfernt werden schrumpft die Brust in der Regel in ihre ursprüngliche Form zurück bzw. bei sehr weichem Gewebe ist manchmal eine zusätzliche Straffung vorteilhaft.

Mehr Infos unter:

http://www.brustvergroesserung-wien.com

http://www.ifpc.at

 

Advertorial