Pro Tag etwa eine H1N1-Infektion in Österreich

Im Schnitt ist in der vergangenen Woche pro Tag eine Person in Österreich an Schweinegrippe erkrankt. Laut dem Gesundheitsministerium wurden in den vergangenen sieben Tagen neun Infektionen mit der neuen Influenza A (H1N1) gemeldet. Schulen sind nach wie vor nicht im großen Ausmaß betroffen. Unter den Patienten befindet sich eine siebenjährige Volksschülerin aus Wien. Sechs Betroffene sind zwischen 15 und 18 Jahren alt, ob sie eine Schule besuchen ist nicht bekannt.

Bei allen sei der Krankheitsverlauf mild und nicht Besorgnis erregend, so das Gesundheitsministerium. Das trifft auch auf eine erkrankte Salzburgerin (37) sowie einen infizierten Wiener (21) zu. Die neun Betroffenen stammen aus Salzburg (4), Wien (3), Tirol und Oberösterreich (je ein Fall). Insgesamt gab es seit Ausbruch der Schweinegrippe im April in Österreich 391 Infektionen.