Zusätzliche 100 Euro pro Monat

Neuer Pflegezuschuss im Ländle gut nachgefragt

Der zum Jahresanfang neu eingeführte Pflegezuschuss des Landes Vorarlberg wird offenbar gut nachgefragt. Im Jänner 2010 wurden laut Angaben von Sozial-Landesrätin Greti Schmid (V) schon 320 Ansuchen gestellt, davon wurden 264 bereits bewilligt. Ansuchen können bei den Bezirkshauptmannschaften eingebracht werden.

Der Zuschuss wurde von der Landesregierung im Vorfeld der Landtagswahlen 2009 angekündigt. Für die häusliche Betreuung von Menschen der Pflegestufen 5 bis 7 können damit 100 Euro monatlich zusätzlich zum Pflegegeld beantragt werden, wenn keine Unterstützung der 24-Stunden-Betreuung in Anspruch genommen wird. Ziel sei es, dass möglichst viele Vorarlberger, ihren Lebensabend zu Hause verbringen können, so Schmid.