Glaxo lieferte für 835 Mio. Pfund H1N1-Impfstoff

Der Arzneimittelhersteller führt nach eigenen Angaben derzeit mit einigen Regierungen Neuverhandlungen über die Bestellungen. Daher könne der Konzern noch nicht abschätzen, wieviele Dosen schließlich ausgeliefert würden und welchen Umsatz das Unternehmen damit erwirtschafte, hieß es in der Mitteilung. Im Oktober hatte Glaxo von Aufträgen im Volumen von über 440 Millionen Dosen des Impfstoffs gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden