Derzeit 935 Landärzte mit Hausapotheke

Derzeit gibt es hierzulande laut Österreichischer Ärztekammer (ÖÄK) genau 935 Landärzte, die eine Hausapotheke führen. Ende der 70er Jahre waren es rund 800, im Jahr 2002 bereits 989. Im heurigen September gab es österreichweit insgesamt 934 Landärzte mit Hausapotheke - davon 253 in Niederösterreich, 240 in Oberösterreich, 189 in der Steiermark, 70 in Tirol, 67 in Kärnten, 48 im Burgenland, 44 in Salzburg und 23 in Vorarlberg.

Grundsätzlich müssen aufgrund der Rechtslage ärztliche Hausapotheken schließen, "wenn in einem Umkreis von vier Straßenkilometern eine öffentliche Apotheke neu errichtet wird und sich die ärztlich Hausapotheke nicht in einer Ein-Kassenvertragsarzt-Gemeinde befindet - oder wenn die Arztpraxis an einen Nachfolger übergeben wird und sich im Umkreis von sechs Straßenkilometern eine öffentliche Apotheke befindet", hieß es seitens der ÖAK. Bei letzterem übrigens auch dann, wenn sich die ärztliche Hausapotheke in einer Ein-Kassenvertragsarzt-Gemeinde befindet.

Zu den Medizinern ohne Hausapotheke konnte die ÖAK keine Angaben machen - im Allgemeinen würden alle Ärzte von Ein- bzw. Zwei-Arzt-Gemeinden in diese Kategorie fallen.