Bis zu 45.000 "Neue Grippe"-Fälle in Österreich

30.000 bis 45.000 Personen dürften derzeit in Österreich an der Schweinegrippe erkrankt sein. Das ergab eine Abschätzung auf Basis der Zahlen aus Wien, welche das Gesundheitsministerium bekanntgab.

Demnach gab es in Wien und Graz einen weiteren Anstieg der Erkrankungen: In Wien ging man von 15.800 Erkrankungen aus, in der Vorwoche waren es noch 14.000 gewesen. In Graz sind es in der vergangenen Woche wahrscheinlich 3.411 Erkrankungen gewesen, in der vorvergangenen 3.250.

Laut Gesundheitsministerium befinde man sich am Beginn einer ersten Pandemiewelle mit A(H1N1). Dieser Virustyp sei eindeutig dominierend. Immunisiert wurden in der vergangenen Woche 31.931 Personen.