Amgen-Gewinn legt leicht zu

Das weltgrößte Biotechunternehmen Amgen hat im vierten Quartal einen leichten Gewinnanstieg verbucht und mit seiner Prognose die Markterwartungen erfüllt. Das Nettoergebnis legte auf 931 Millionen Dollar von 925 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum zu, wie der Konzern bekanntgab.

Der Umsatz stieg um zwei Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr geht Amgen von einem Umsatz zwischen 15,1 und 15,5 Milliarden Dollar und einem Gewinn je Aktie von 5,05 und 5,25 Dollar aus. Die Analystenprognosen für 2010 lagen bei einem Umsatz von 15,31 Milliarden Dollar und einem Gewinn je Anteilsschein von 5,13 Dollar.