Qiagen mit mehr Gewinn als erwartet

Schatz rechnet weiterhin mit einer hohen Nachfrage nach Gentests auf Influenza A, mit denen festgestellt werden kann, ob sich ein Patient mit dem Schweinegrippe-Erreger infiziert hat. Allerdings sei der Umsatzanteil dieser Geschäfte mit rund zwei Prozent vergleichsweise gering. Maßgeblicher Wachstumstreiber bleibt der Vorsorgetests auf Gebärmutterhalskrebs (HPV), mit denen der Konzern mehr als ein Viertel seiner Erlöse macht.

Im dritten Quartal steigerte Qiagen den Angaben zufolge den Gewinn auf bereinigter Basis um über ein Fünftel auf 53,5 Millionen Dollar (35,7 Mio. Euro). Der Umsatz kletterte um 13 Prozent 259,7 Millionen Dollar. "Die Finanz- und Kapitalmarktkrise hat uns nur am Rande in einzelnen wenigen Segmenten betroffen", sagte Schatz. Für das Gesamtjahr hob Schatz die Prognose minimal an und rechnet nun mit einem bereinigten Ergebnis pro Aktie von 0,88 bis 0,90 Dollar. Bisher wurden 0,86 bis 0,90 Dollar in Aussicht gestellt.

Große Hoffnung setzt Schatz auf personalisierte Medizin, wo Qiagen nach der Übernahme des britischen Diagnostikunternehmen DxS laut eigenen Angaben Marktführer ist. 2010 rechnet der Konzern außerdem mit positiven Effekten aus den Konjunkturprogrammen, von denen Mittel in die Forschung fließen. Zudem setzt das Unternehmen darauf, dass nach einer Reform des US-Gesundheitssystems mehr Bürger krankenversichert sind und so die Nachfrage nach den Vorsorgetests des Konzerns steigt.

Mit den Quartalszahlen teilte Qiagen am Montag gleichzeitig mit, dass es die SABiosciences Corporation aus Frederick, US-Staat Maryland, für 90 Millionen Dollar erwerben wird. Das Unternehmen befinde sich in Privatbesitz und sei auf die Entwicklung und Herstellung PCR-basierter Testpanels für gesamte Krankheitsbilder und biologische Signalwege spezialisiert, hieß es. SABiosciences beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die Transaktion solle Ende Dezember abgeschlossen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum