Kinderärzte bilden sich bei Tagung in Vbg fort

In Vorträgen werden die Fachärzte zudem die Prävention von Unfällen, Sprachentwicklungsstörungen, von epileptischen Anfällen, Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Diabetes behandeln. Diskutiert wird ebenso über migrantischen Spracherwerb, schulische Gesundheitsförderung, Kindesmisshandlung und "School Shootings", also Amokläufe von Jugendlichen an Schulen.

Mit dem Thema der Vorbeugung seien die Mediziner in der täglichen Praxis unmittelbar konfrontiert, so Kinderprimar und Organisator Burkhard Simma von der Feldkircher Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde. Um zeitgemäß zu sein, müsse Prävention einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, der die soziale und die gesellschaftliche Komponente bei der Vermeidung von Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen einschließe, erklärte Simma.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum