Gute Noten für NÖ Krankenhäuser

Gute Noten für NÖ Krankenhäuser

Insgesamt wurden an 25 Standorten rund 280 Stationen "überaus positiv" beurteilt. "Sowohl das Ärzteteam als auch das Pflegepersonal kamen mit 94 bzw. 96 Punkten dem maximalen Wert von 100 sehr nahe", meinte Sobotka. Auch in der Kategorie Information, die u.a. die Visite, den Tagesablauf bzw. die Empfehlungen für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt umfasst, konnte in allen Spitälern seit dem Jahr 2006 eine kontinuierliche Verbesserung erzielt werden.

Die Patientenbefragung, die als Informationsquelle für das Krankenhausmanagement dient, mache die Ergebnisse der verschiedenen Spitäler vergleichbar. Das würde "das Setzen von Qualitätskriterien" erleichtern, erklärte der NÖ Patientenanwalt Gerald Bachinger. Durch eine eigene Webdatenbank unter http://www.patientenzufriedenheit.org habe zudem jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, sich die Ergebnisse seiner Station bzw. seines Landesklinikums anzusehen. "Durch dieses direkte Feedback an die einzelnen Mitarbeiter soll eine weitere Qualitätssteigerung erreicht werden", erläuterte der Landeshauptmann-Stellvertreter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum