33 Schweinegrippe-Tote in der Ukraine

In der Ukraine ist die Zahl der Toten durch die Schweinegrippe nach offiziellen Angaben auf 33 gestiegen. Außerdem seien landesweit 81.000 Menschen an dem Virus erkrankt, teilte das Gesundheitsministerium in Kiew am 30. Oktober mit. Unter den Patienten seien mehr als 33.000 Kinder.

Tausende Menschen würden stationär in Krankenhäusern behandelt. "Leider haben wir auch 33 Todesfälle", sagte ein Ministeriumssprecher. Zuvor hatte Präsident Viktor Juschtschenko von elf Todesfällen gesprochen. Die Grippewelle erfasse das Land mit extrem hoher Geschwindigkeit, hieß es. Wegen der Epidemie ordnete die Regierung an, alle Bildungseinrichtungen und Kindergärten für die Dauer von drei Wochen zu schließen. Auch Veranstaltungen mit größeren Menschenmengen waren nicht erlaubt. Die Regierung kündigte weitere Sondermaßnahmen an.