Was schnell gegen Stress hilft:

Was schnell gegen Stress hilft:

Aktiv sein.

Radfahren, Tanzen oder Schwimmen: Bei Bewegung in gleichbleibendem Rhythmus werden Stress-Hormone besonders effektiv abgebaut und Glückshormone (Endorphine) ausgeschüttet (meist nach etwa 30 Minuten Aktivität)

Meet Friends.

Nach der Arbeit gemeinsam mit Freunden den Tag ausklingen lassen: Je vertrauter Freunde sind, desto schneller sinkt der Anteil des Stresshormons Cortisol.

Stirn-Akkupressur

Mit dem Mittelfinger die Stelle zwischen Ihren Augenbrauen ("das dritte Auge") mit kreisenden Bewegungen sanft etwa 90 Sekunden lang massieren. Bringt Sie schnell wieder in Balance - und hilft auch gut beim Einschlafen.

Tiefenatmung

Zunächst ganz normal einatmen. Dann in einem Atemstrom gleichmäßig und kräftig ausatmen. Das Ganze fünf Mal wiederholen - und Sie fühlen sich wieder entspannt.