Was das Tattoo über den Träger verrät

...

Arschgeweih

Als Arschgeweih bezeichnet man umgangssprachlich eine längliche, meist symmetrische Tätowierung auf dem Rücken kurz oberhalb des Steißbeins. Die Trägerinnen dieses Tattoos wollen damit ihre Weiblichkeit betonen. Viele dieser Frauen mögen die Sinnlichkeit und experimentieren gerne.

Blumen

Kirschblüten, Rosen oder Lilien: Florale Motive müssen nicht immer eine Bedeutung haben, sondern werden oftmals aus einem feinem Gespür für Ästhetik gewählt. Die Trägerin hat Sinn für Kunst, Kultur und das Schöne.

Tribals

Tribal-Träger wollen ausdrücken, dass sie etwas Besonderes sind. Ein Tribal zeugt zudem von einem Hang zum Mystischen. Die Besitzer sind meistens wahre Kämpfernaturen.

Chinesische Schriftzeichen

Chinesische Schriftzeichen stehen für Weltoffenheit und Toleranz. Wer so ein Tattoo trägt, ist bereit für die kleinen und großen Abenteuer des Lebens.

Sterne

Sterne bedeuten Licht in tiefster Dunkelheit. Wer ein Sternen-Tattoo trägt, ist ein romantischer und verträumter Typ und für jeden Spaß zu haben.

Namen

Der Name des Partners steht für Ihren unerschütterlichen Glaube an die Liebe und ihre Dauer. Träger dieses Tattoos sind sehr leidenschaftlich und würden alles für ihren Partner tun.

Elfen, Feen, Drachen

Wer so ein märchenhaftes Tattoo trägt, ist meist besonders kreativ und zumeist auch ein warmherziger und gütiger Mensch mit viel Humor. Elfen, Einhörner oder andere Fabelwesen zeigen aber auch, dass der Besitzer sich seine kindliche Art bewahrt hat. Der Drache gilt als Schutz-Symbol.

Zitate

Träger von Tattoo-Texten reden Klartext. Sie sind sehr kommunikativ und versuchen Ihre Mitmenschen oft von Ihrer Meinung zu überzeugen.

Tiere

Schmetterlinge, Spinnen und Co.: Egal welches Tier, es steht immer für eine gewisse Unschuld des Besitzers. Menschen mit Tier-Tattoos haben einen besonders ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Speziell Raubtier-Tattoos unterstreichen den Freiheitsdrang. Schmetterlinge, also eher filigrane Motive, deuten auf einen sensiblen Charakter hin.