Was bei sonnengeschädigter Haut hilft

Exklusiv für MADONNA

Was bei sonnengeschädigter Haut hilft

Für viele ist der Urlaub vorbei, die Bräune verblasst. Ist man nicht mehr ganz jung, machen sich jetzt die Folgen ausgedehnter Sonnenbäder vieler Jahre bemerkbar: Gesicht, Hals und Decolleté werden von Tag zu Tag faltiger. Da und dort zeigen sich Pigmentflecken oder Altersflecken. Hier hilft die Behandlung mit einem speziellen Lasergerät, das in der Privatklinik Wien Währing erfolgreich im Einsatz ist. Der ärztliche Leiter der Klinik, Prof. Dr. Peter Hernuss, ist auch Dozent der Ernst-Moritz-Arndt Universität für das EU-weit einzige universitäre Fortbildungsstudium für ästhetische Lasertherapie, D.A.L.M. Er gilt als erfahrener Laserexperte.

Frage Prof Hernuss © zVg

Wie kommt es überhaupt zu Sonnenschäden?
Prof. Hernuss
: „Wie man mittlerweile weiß, ist übertriebene Sonnenbestrahlung für über 80%(!) der vorzeitigen Hautalterung verantwortlich. Ab einem Alter von ca. Mitte 40 bedingt die nachlassende Hormonproduktion einen zusätzlichen Turboschub für Falten, insbesondere  an jenen Stellen, die regelmäßig dem Tageslicht ausgesetzt sind. Daher sind Gesicht, Hals, Decolleté und Handrücken besonders betroffen. Zumeist zeigen sich viele kleine Trockenheitsfältchen an der Hautoberfläche, häufig nehmen auch Pigment- und Altersflecken an Größe zu“.

Welchen Laser setzen Sie zur Behandlung ein?
Prof. Hernuss
:„Wenn es um die Regenerierung und Verjüngung mäßig sonnengeschädigter Haut geht, setzen wir die neueste Version des Lumenis FX Fractional Lasers ein. Dieses Gerät ist mit einem speziellen Steuerungsprogramm ausgestattet, das sozusagen ein „sanftes Feintuning“ erlaubt“.

Was kann man sich darunter vorstellen?
Prof. Hernuss
:„Bei dieser besonders schonenden Laser-Methode werden unter relativ hoher Temperatur  rasterförmig ("fractional") feinste Mikrowunden in die Haut gesetzt, die rasch wieder verheilen und dann nicht mehr erkennbar sind. Zwischen diesen Stellen bleiben immer Areale unbehandelter Haut, von denen aus eine zügige Regeneration in Form vermehrter Collagenbildung einsetzt.“

Diashow Prof. Hernuss berät: Vorher - Nachher

Vorher

Eine Patientin vor der Laseranwendung mit deutlich erkennbaren Falten im Wangenbereich.

Vorher

Eine Patientin vor der Laseranwendung mit deutlich erkennbaren Falten im Wangenbereich.

Nachher

Die Patientin 4 Wochen nach der Behandlung mit der neuen Version des Lumenis FX Fractional-Lasers.

Nachher

Die Patientin 4 Wochen nach der Behandlung mit der neuen Version des Lumenis FX Fractional-Lasers.

Vorher

Altersflecken vor mit der Behandlung neuen Version des Lumenis FX Fractional-Lasers.

Nachher

Dieses Bild zeigt die mögliche optische Verbesserung von Altersflecken bei Behandlung mit der neuen Version des Lumenis FX Fractional-Lasers.

1 / 6

Welchen Effekt bewirkt diese Laserbehandung?
Prof. Hernuss:
„Fältchen, vergrößerte Poren und leichte Unregelmäßigkeiten der Haut an Gesicht, Hals, Decolleté und Händen verschwinden bei nicht übertrieben geschädigter Haut ganz oder werden stark verbessert. Durch die Programmierung auf „sanft“ ist diese Art der Therapie gleichzeitig wirksam und schonend und eignet sich auch sehr gut zur Verjüngung bisher als heikel geltender Stellen wie Hals und Decolleté. Die Haut wird  frischer und ebenmäßiger, der Gesamteindruck einige Jahre jugendlicher.“

Wie lange dauert es, bis man den Erfolg sieht?
Prof. Hernuss
: „Bei großflächiger Anwendung dauert die narbenfreie Behandlung mit dem optimierten Lumenis FX Fractional Laser je nach Areal zwischen 30 und 90 Minuten. Bereits nach einer Sitzung ist im Schnitt bereits nach 5 Tagen eine erstaunliche Verbesserung und Verjüngung des Hautbildes zu sehen. In den Folgemonaten bildet sich sukzessive neues Collagen, das die Haut immer mehr glättet. So erzielt man eine nachhaltige Verbesserung des Hautbildes.“

Gibt es Grenzen des Machbaren?
Prof. Hernuss
:„Obwohl mit dem optimierten Lumenis FX Fractional Laser verblüffend gute Ergebnisse erzielbar sind, ist es nicht realistisch, sich danach wieder die Hautbeschaffenheit eines Teenagers zu erhoffen. Eine Garantie dafür, um wie viel Jahre jünger die Patientin aussehen wird, kann nie gegeben werden. Die Haut wird aber deutlich feinporiger, glatter und erfrischter, sodass in jedem Fall ein deutlicher Verjüngungseffekt merkbar ist.  Pigment- oder Altersflecken verschwinden zur Gänze. Ausgeprägte Mimikfalten können mit dieser sanften Methode zwar verbessert, aber nicht völlig beseitigt werden. Dafür stehen andere bewährte Methoden wie beispielsweise das Skin Resurfacing mit dem CO2-Laser zur Verfügung“.

Was kostet die Behandlung mit demoptimierten Lumenis FX Fractional Laser?
Prof. Hernuss
: „Die Anwendung hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis: für die Korrektur einzelner Sonnenschäden muss man einen Betrag um ca. 500 Euro einkalkulieren. Eine komplette Gesichtsregeneration kostet rund 1.500 Euro. Für eine zusätzliche Verjüngung des Hautbildes am Hals fallen weitere 400-500 Euro an“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum