Vorsorge kann Erblindung verhindern

Regelmäßiger Augen-Check

Vorsorge kann Erblindung verhindern

Für mehr Durchblick: Augenerkrankungen nehmen zu. Ärzte raten zu Vorsorge.

Die Allgegenwart von Smartphone oder PC ist einer der Gründe für die Zunahme von Augenleiden. Deswegen setzt die Wiener Ärztekammer jetzt auf Vorsorge. „Manche Erkrankungen sind besonders ­tückisch, da sie sich im Frühstadium noch nicht bemerkbar machen“, erklärt dazu ÄK-Präsident Thomas Szekeres. Daher sei es wichtig, Vorsorgeuntersuchungen und individuelle Beratungsgespräche beim Augenarzt in Anspruch zu nehmen, auch dann, wenn keine eigentlichen Beschwerden vorliegen.

Check
Vor allem bei grauem Star und der altersbedingten Makuladegeneration, aber auch beim Glaukom ist Früherkennung essenziell. Gegen trockene Augen durch PC-Arbeit raten die Ärzte zu häufigen Pausen und Augentropfen.

Tipp: Die kostenlose App „Gesund vorgesorgt“ kann man über die neue Vorsorge-Website der Ärztekammer www.gesagt-getan-vorgesorgt.at downloaden.

Augen verraten Krankheiten 1/9
Gelbe Verfärbungen
Hat sich das Augenweiß gelblich verfärbt, sollten Sie Ihre Leber untersuchen lassen. Das könnte nämlich ein Hinweis für eine Lebererkrankung wie Hepatitis sein. Eine Laboruntersuchung bringt Klarheit.