Top-Ten-Erkältungskiller

...

1. Präbiotika für einen gesunden Darm

80 Prozent der Immunzellen sitzen im Darm. Präbiotika wie Inulin (in Artischocken, Sauerkraut) halten die Darmflora gesund und somit Erreger fern.

2. Honig: Süß und gesund

Honig enthält nicht nur Zucker, sondern insgesamt rund 200 verschiedene Inhaltsstoffe, von denen einige sehr gut als Erkältungskiller funktionieren. Inhaltsstoffe wie Polyphenole wirken antibakteriell.

3. Bierhefe: Wirksam und günstig

Ist das wahrscheinlich preiswerteste und gesündeste natürliche Nahrungsergänzungsmittel überhaupt. Die kleinen Hefezellen stecken voller Heilkräfte.

4. Grüne Vitaminbombe

Wer nicht krank werden will, sollte drei Mal pro Woche Brokkoli essen (roh oder gedünstet).

5. Scharf ist top

Feurige Lebensmittel wie Chili, Senf oder schwarzer Pfeffer helfen, Erkältungen abzuwehren.

6. Gesunde Tasse

Die Inhaltsstoffe des Grünen Tees wirken gegen (Grippe-)Viren. Die Gerbstoffe beruhigen zudem den Magen-Darmtrakt.

7. Heilende Kräuter

Bei ersten Anzeichen einer Erkältung Holundertee trinken – oft kann dadurch ein Ausbruch verhindert werden.

8. Vitamin C

Täglich Sanddornsaft (im Reformhaus) trinken: Enthält extrem viel Vitamin C zum Schutz vor Viren!

9. Natur-Antibiotikum

Auch wer regelmäßig „Bienenharz“ (Propolis) verzehrt, reduziert sein Risiko, an Erkältungen zu erkranken.

10. Viel trinken!

Ausreichend Flüssigkeit (1,5 bis 2 Liter pro Tag) hilft, Erreger schneller wieder auszuscheiden.