So viel Alkohol steckt in diesem Essen:

So viel Alkohol steckt in diesem Essen:

Früchte

Alkohol entsteht wenn Früchte gären, so ist in Fruchsaft immer ein geringer Alkoholanteil. Der darf aber drei Gramm nicht übersteigen. Das entspricht 0,38 Prozent.

Weintrauben-Saft

Der Saft darf sogar 1 Prozent Alkohol enthalten, denn die Trauben gären stärker als andere Obstsorten.

Alkoholfreies Bier

"Alkoholfrei“ heißt nicht frei von Alkohol: 0,45 Volumenprozent Alkohol stecken in Clausthaler, dafür war das Bier sogar von der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch beim "Goldenen Windbeutel 2012“ nominiert.

Alkoholfreier Sekt

Sekt und Wein, die als „alkoholfrei“ geführt werden, dürfen maximal 0,5 Prozent Alkohol enthalten.

Sauerkraut

Kraut wird zu Sauerkraut verarbeitet, die Vitamine bleiben erhalten, da die Herstellung aber durch Milchsäuregärung geschieht, entsteht als Nebenprodukt Alkohol, der auch nicht beim Erhitzen verdampft.

Bananen

Überreife Bananen enthalten rund 0,6 Prozent Alkohol.

Roggenbrot

Bei der Brot-Herstellung entsteht Alkohol, da mit Hefe gearbeitet wird. Etwa 0,3 Prozent Alkohol enthält Roggenbrot.

Weißbrot

Weißbrot enthält etwa 0,2 Prozent Alkohol.