Richtig essen

So tanken Sie am meisten Vitamine

Teilen

Gemüse besser roh oder gekocht essen - was ist gesünder?

Tomatensuppe oder Tomatensalat – was ist gesünder? Ob man Gemüse besser roh oder gekocht verzehrt, ist nicht nur Geschmackssache. Denn: Die Zubereitungsart entscheidet auch über den Nährstoffgehalt. Wir sagen Ihnen, in welcher Form Sie bei den beliebtesten Gemüsesorten am meisten Biostoffe zu sich nehmen.

Bei Tomaten ist es so: Ihr Gehalt an Vitamin C und E bleibt erhalten, wenn man sie roh genießt. Gekocht ist jedoch das enthaltene Lycopin (schützt das Herz und die Haut) wirkungsvoller. Tipp: In diesem Fall ist eine Mischung am besten, also erst einen Salat genießen und danach ein Letscho.

So tanken Sie am meisten Vitamine
Paprika
Enthalten viel Vitamin C und Betacarotin für ein starkes Immunsystem. Gekocht gehen jedoch viele Vitamine verloren. Daher: Roh in Salaten oder als Snack genießen!

Karotten
Sind reich an Betacarotin, das die Zellen vor freien Radikalen schützt. Wird in Vitamin A umgewandelt, das wichtig für unsere Augen ist. Tipp: Fein raspeln und mit Öl genießen! Oder dünsten – so kann der Körper am meisten Betacarotin aufnehmen!

Champignons
Kräftigen dank Vitamin D unsere Knochen. Am besten roh genießen (in Salaten). Aber: Braten, wenn man empfindlichen Magen hat!

Zwiebel
Ihre ätherischen Öle stimulieren die Abwehrzellen. Roh wirken sie am besten. Gegart sind sie jedoch besser verdaulich und „duften“ weniger.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.