So sollten Sie Ihre Mittagspause verbringen

Schreibtisch statt Restaurant

So sollten Sie Ihre Mittagspause verbringen

Eine Studie fand heraus, dass es besser ist sein Mittagessen am Arbeitsplatz zu genießen - für die Produktivität zumindest!

Hunger: Was nun?
Wer kennt das nicht? Man arbeitet auf Hochtouren und der Magen beginnt zu knurren. Wenn dann das Büro auch keine Klimaanlage hat und man die Sonne genießen will, entscheiden sich viele dafür, ihre Mittags-Pause mit dem Arbeitskollegen in einem Restaurant zu verbringen. Eine Studie besagt nun, dass sie genau das nicht tun sollten!

So arbeiten Sie konzentrierter
Die Versuchspersonen, die ihr Mittagessen außerhalb der Arbeit zu sich nahmen, kehrten zwar entspannter zu dem Arbeitsplatz zurück, Wissenschaftler fanden aber heraus, dass das Gehirn besser weiterarbeitet wenn Sie direkt am Arbeitsplatz ihren Hunger stillen. So wiesen die, die direkt im Büro aßen eine bessere Konzentrationsfähigkeit und eine höhere Produktivität auf. Sollten Sie also einen längeren Arbeitstag vor sich haben, bleiben Sie am Arbeitsplatz!

Gemeinsames Essen entspannt
Dr. Werner Sommer von der Humboldt Universität in Berlin, leitete die Studie und äußerte sich folgendermaßen zu den Resultaten: „Ein gemeinsames Mittagessen hat eine entspannende Wirkung. Die Person wird laxer gegenüber den eigenen Fehlern.“ Außerdem dürfte das Essen am Arbeitsplatz wohl auch preiswerter als der ein oder andere Besuch in einem Restaurant sein.

Was essen wenn man müde ist? 1/10
1. Suppe statt Kaffee
Dachten Sie bis jetzt auch, dass Koffein hilft gegen die Müdigkeit vorzubeugen? Falsch gedacht! Stattdessen sollten Sie den Nachmittags-Espresso durch eine stark gewürzte Gemüse- oder Rindsuppe ersetzen!