So macht Löwenzahn schlank

Grüne Medizin

So macht Löwenzahn schlank

Heilkraft der Blumen richtig nutzen - Hautunreinheiten und abnehmen.

Wussten Sie, dass Gänseblümchen bei juckenden Insektenstichen helfen oder Kapuzinerkresse die Abwehrkräfte stärkt?

Schon vor Jahrtausenden machte sich der Mensch die Heilkraft der Pflanzen zunutze - schließlich waren Heilkräuter und -pflanzen di einzigen Mittel, die er gegen Krankheiten verwenden konnte. Auch heute noch erfreut sich die natürliche Heilpflanzen-Medizin großer Beliebtheit, vor allem, weil diese Pflanzen relativ ohne Nebenwirkungen eingesetzt werden können.

Und gerade bei leichten Erkrankungen wie zum Beispiel Atemwegsbeschwerden (ein Veilchenblütentee lässt die Schleimhäute abschwellen), Entzündungen im Mund- und Rachenraum (dagegen hilft das Gurgeln mit Ringelblumentee) oder bei Verdauungsproblemen (Löwenzahn schafft Erleichterung) liegen die heilenden Pflanzen voll im Trend. Ab auf die Wiese.. !

Das ist Gesundheit zum Pflücken: 1/9
Gänseblümchen
Gut zu wissen: Gänseblümchen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem töten ihr Saponine, Gerb- und Bitterstoffe Viren und hemmen Entzündungen.Heilrezept: Schnelle Hilfe bei juckenden Insektenstichen: Einfach ein paar Blüten der Blume zerreiben und die Masse auf die zu behandelnde Stelle geben. Damit die Wirkung lange anhält, is es empfehlenswert, ein Pflaster darüber zu kleben. Bei schmerzhaften Verstauchungen, Prellungen oder Gelenkbeschwerden lindert eine Salbe mit Gänseblümchen (in Apotheken erhältlich) die Schmerzen.Genusstipp: Die kleinen Blüten schmecken süß und nussig. Gänseblümchen passen sowohl zu süßen, als auch zu pikanten Gerichten. Einfach eine Handvoll Blüten unter den Salat mischen - das ist nicht nur gesund, sondern sie auch optisch besonders schön aus.