So machen Sie richtig Mittagspause:

So machen Sie richtig Mittagspause:

60 Prozent Nahrung              

60 Prozent Ihrer Mittagspause sollten Sie für die Nahrungsaufnahme einplanen – Bei einer einstündigen Pause sind das 35 Minuten. Vermeiden Sie Frittiertes und Paniertes, das liegt schwer im Magen und bringt Sie nicht in Schwung. Besser: Vollkornprodukte oder Salat enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die vor Tief schützen.

30 Prozent Bewegung

Bewegung in der Pause schützt vor Rücken oder Nackenschmerzen. 20 Minuten haben Sie für einen Spaziergang Zeit, wenn Sie eine Stunde Zeit haben.

10 Prozent Entspannung

5 Minuten - bei einer Stunde Mittagspause - können Sie die Augen schließen und Energietanken durch eine kurze Entspannungsübung: Augen schließen, tief durch die Nase ein- und durch den Mund ausatmen. Viermal wiederholen und dann weiterarbeiten.