Aroma

Mitmachen & Gewinnen

So kochen Sie mit Aroma

So leicht kann Kochen mit ätherischen Ölen von der Hand gehen.

Ätherische Öle kommen als winzige Tröpfchen in verschiedenen Teilen des Pflanzengewebes - Blüten, Blättern, Wurzeln, Früchten, Holz, Rinde, Harz, sowie Fruchtschalen - vor. Sie erfreuen sich zunehmender Beliebtheit in der Aromatherapie, wo sie gezielt bei Krankheiten und Beschwerden seelischer oder körperlicher Art begleitend eingesetzt werden. Positive Stimmungen lassen sich verstärken, negative ins Positvie wenden. Diese Eigenschaft kann auch in der Aromaküche genutzt werden.

In der Aromaküche sind ätherische Öle nicht als Ersatz für Gewürze, frische Kräuter oder Früchten gedacht. Sie sind eine Ergänzung und Erweiterung bei der Zubereitung von Speisen.

Wirkungsweisen:

  • Verdauungsfördernd
  • Appetitanregend
  • Heißhunger stillen
  • Appetitzügler

Sabine Hönig und Ursula Kutschera  beweisen in ihrem Buch "Aroma-Küche“ wie einfach und lecker die Rezepte von der Hand gehen.

Die besten Rezepte aus der Aroma-Küche: 1/7
Rucolasalat mit Zitronenvinaigrette 1 / 2
Arbeitszeit: 20 MinutenZutaten:
200 g Rucolasalat80 g ParmesanEv. 4 Scheiben RohschinkenVinaigrette8 EL Olivenöl3-4 Tropfen Zitronenöl (Citrus limonum)4 EL Balsamico-EssigSalz und schwarzer Pfeffer1 Apfel

Tropfen Sie ätherische Öle nie pur in die Speisen, sie benötigen einen Trägerstoff, wie zum Beispiel Sonnenblumen-, Sesam oder Olivenöl, Sahne, Butter oder Eigelb - Beim Kochen mit ätherischen Ölen gilt es einige Vorsichtmaßnahmen einzuhalten:

Vorsicht beim Kochen mit ätherischen Ölen: 1/6
Qualität
Verwenden Sie nur 100 Prozent naturreine ätherische Öle

Gewinnen Sie hier 1 von 5 Exemplaren!

Titel: Aromaküche - Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen
Autor: Sabine Hönig - Ursula Kutschera
Preis: 19,90  Euro
Verlag:
Stocker