So klappt der Rauchstopp

...

Legen Sie ein Datum fest!

Legen Sie ein Datum fest wann Sie aufhören möchten. Am leichtesten ist es, von einem Tag auf den anderen aufzuhören.

Viel trinken

Trinken Sie möglichst viel. Am besten, Sie haben immer ein Glas Wasser in Reichweite.

Belohnung muss sein!

Profitieren Sie von dem Geld, das Sie sonst für Zigaretten ausgegeben hätten, um sich mit etwas Besonderem zu belohnen.

Essen Sie gesund!

Achten Sie auf gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse.

Gewohnheiten ändern

Vermeiden Sie Situationen, die Sie fest mit dem Rauchen verbinden! Trinken Sie statt Kaffee z.B. lieber eine Tasse Tee.

Neue Rituale

Lassen Sie sich nette Dinge einfallen, die Sie gegen die übliche Zigarette eintauschen könnten. Zum Beispiel die morgendliche Zigarette durch einen morgendlichen Apfel ersetzen.

Standhaft bleiben

Gönnen Sie sich nicht aus einer Laune heraus "nur die eine Zigarette". Bei der einen bleibt es dann nicht.

Bewegung und Schlaf

Sport kurbelt den Stoffwechsel an und lindert den Stress vom Aufhören. Und auch genügend Schlaf ist wichtig für Ihre Entspannung.

Freunde treffen

Treffen Sie sich mit Freunden oder treiben Sie Sport. Unternehmen Sie möglichst viel.

Rückschläge wegstecken

Sollten Sie doch einmal rückfällig werden und zur Zigarette greifen: Geben Sie nicht gleich ganz auf! Nehmen Sie den Vorfall als Rückschlag hin und halten Sie an Ihrer ursprünglichen Motivation fest.

Endlich rauchfrei!

Genießen Sie jeden Tag im vollen Bewusstsein, dass Sie rauchfrei sind.