So heilen Sie sich einfach selbst

In Balance kommen

So heilen Sie sich einfach selbst

Von Akne bis Rückenschmerzen: Seelische Ursachen hinter Leiden erkennen.

Die Botschaft von Louise Lynn Hay ist simpel: „Jeder Gedanke, den wir denken, gestaltet unser Leben.“ Die US-Bestseller-Autorin (87) ist eine der führenden Figuren der Neugeist-Bewegung. Sie begann ihre Arbeit, als sie bei der Selbstheilung ihrer eigenen Krebserkrankung erfuhr, welche Bedeutung eine positive Lebenseinstellung für den Heilungsprozess haben kann. Ihre ersten Bücher stellten in den achtziger Jahren eine Revolution dar – ihr Name wurde mittlerweile zum Synonym für die Aktivierung von Selbstheilungskräften zur Unterstützung jeder ärztlichen Therapie. Ihr Bestseller Gesundheit für Körper und Seele (You can heal your life) ist nun im Taschenbuch-Format erschienen.

Neue Muster
„Ich glaube, dass wir jede sogenannte ‚Krankheit‘ in unserem Körper selbst hervorrufen. Der Körper ist, wie alles andere im Leben, ein Spiegel innerer Gedanken und und Überzeugungen“, sagt die Kalifornierin. Welche geistigen Muster welche Beschwerden auslösen und mit welchen Gedankenmustern oder „Affirmationen“ Sie gesunden können, sehen Sie in der Tabelle rechts. Freilich: „Nicht jede der aufgeführten geistigen Ursachen trifft bei jedem Menschen hundertprozentig zu. Wir bekommen aber einen Anhaltspunkt, an welcher Stelle wir bei unserer Suche nach der Krankheitsursache ansetzen können“, erklärt Expertin Hay.

Heilsame Selbstliebe
Ob Schmerzen und Krankheiten, aber auch wenn Sie mit Mitmenschen nicht klarkommen oder Ihre Finanzen eine Katastrophe sind: Hays Überzeugung zufolge steckt hinter jedem Problem ein Mangel an Selbstliebe. Hay meint damit nicht Selbstgefälligkeit oder Arroganz – das bedeutet letztlich nur Angst –, sondern Anerkennung uns selbst gegenüber: „Die Liebe zu sich selbst ist eine Wundertherapie.“

Genau davon ist auch die Wiener Psychologin Sabine Standenat überzeugt, die sich dem Thema in Bestsellern und Selbsthilfe-Seminaren widmet (Info: www.standenat.at).

Selbstliebe lerne man, indem man sich sagt: „Ich verdiene es, dass es mir gut geht!“ Hilfreich sei es auch, alte Muster aus der Kindheit zu erkennen, die vom Unterbewusstsein aus das heutige Leben blockieren. Und sich täglich sagen: „Ich bin wertvoll, wichtig und liebenswert.“ Klingt doch gut, oder?

So denken Sie sich gesund 1/12
Akne
Wahrscheinliche Ursachen: Sich selbst nicht annehmen oder sich selbst nicht (genug) mögen.Neues Gedankenmuster: Ich bin gut, wie ich bin. Ich liebe und akzeptiere mich in diesem ­Augenblick und dort, wo ich bin.


Buchtipp: Der Selbsthilfe-Klassiker: Louise L. Hay: Gesundheit für Körper und Seele. Allegria, 384 Seiten um 9,99 Euro