So erschnuppern Sie das Alter

Körpergeruch

So erschnuppern Sie das Alter

An Falten, weißen Haarsträhnen oder einem ebenmäßigem Teint können wir das Alter unseres Gegenüber in etwa erkennen. Aber auch mit der Nase können wir das Alter abschätzen: Der Körpergeruch verrät es uns.

Ähnlich wie beim Tier, können wir Menschen uns auch erschnüffeln. In einem US-amerikanischen Experiment wollten es Forscher genau wissen und ließen die Testpersonen an Achselschweiß riechen. Verblüffend: Die Probanden konnten den Geruch dem Alter entsprechend zuordnen.

Menschen unterschiedlichen Alters schliefen fünf Nächte lang einem Shirt mit schweißaufnahmefähigem Stofflappen unter den Achseln. 41 Testschnüffler rochen in mehreren Durchgängen und gaben danach an, welcher Altersklasse die Duftproben angehörten.

Achselschweiß Älterer "angenehm“
Die wenigsten Fehler sollen bei der Zuordnung des Geruchs zur Altersklasse der 75 bis 95-Jährigen passiert sein. Sie rochen aber nicht stärker – im Gegenteil: ihr Achselschweiß soll als weniger intensiv und angenehm empfunden worden sein, berichten die Forscher im Fachmagazin PloS ONE.

Diese Düfte wirken auf Wahrnehmung: 1/5
Zitrone Der Duft der Zitrone lässt Räume heller und klarer wirken.
Patchouli Lässt Räume dünkler erscheinen
Eukalyptus Lässt Räume kühl und hell wirken.
Vanille Zum Wohlfühlen: Vanilleduft macht die Atmosphäre in Räumen wärmer.
Lavendel Lavendelduft suggeriert uns, dass Räume weiter wirken.

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden