Zähne

Zahnschmelz & Co

So erhöhen Sie Ihre Zahngesundheit

Was den Zähnen gut tut und was nicht - Plus: Machen Sie den Karies Test!

Jeder Zahn besteht aus Krone, Zahnhals und Zahnwurzel. Die Zahnkrone ist der Teil des Zahns, der aus dem Zahnfleisch ragt - Er wird von Zahnschmelz überzogen und von diesem vor Zucker- und Säureangriffen geschützt. Säurehaltige Getränke, wie frischer Orangensaft, Energy-Drinks und Limos sind der größte Feind des empfindlichen Zahnschmelzes.

Neben der selbstverständlichen Mundhygiene, die zwei Mal täglich stattfinden sollte, gibt es noch andere Möglichkeiten um den Zähnen etwas Gutes zu tun.

Schnelle Hilfe für die Zähne: 1/7
Käse
Rasche Hilfe für Zwischendurch: Das Fett von Käse legt sich wie eine Schutzschicht um den Zahn, umschließt unliebsame Zuckerkristalle und das Kalzium im Käse macht den Zahn widerstandsfähiger.

Blättern Sie für den Karies-Test auf Seite 2

1. Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt?
A. Ja (0)
B. Nein  (2)

2. Reagieren Ihre Zahnhälse auf Kaltes?
A. Ja (3)
B. Nein (0)

3. Wie oft trinken Sie Saft?
A. 1 Glas täglich (1)
B. Mehr als 1 Glas (3)

4. Wissen Sie wie Karies entsteht?
A. Ja (0)
B. Nein (3 )

5. Benutzen Sie Mundspülungen?

A. Ja (0)
B. Nein (2)

 

6. Kauen Sie zuckerfreien Kaugummi?
A. Ja (0)
B. Nein (2)

7. Trinken Sie Tee/Kaffee mit Zucker?
A. Ja (2)
B. Nein (0)

8. Reinigen Sie Ihre Zähne mit Zahnseide?
A. Ja (0)
B. Nein (1)

9. Wie oft essen Sie Süßigkeiten?
A. Täglich (3)
B. Max. 1 x Woche (0)

10. Ist Ihre Zahnpaste fluoridhaltig?
A. Ja (0)
B. Nein (3)

Blättern Sie für die Auswertung  auf Seite 3

Test-Auswertung: Habe ich Karies?

0–5 Punkte:
Der Zustand ­Ihrer Zähne ist sehr gut und Ihr Kariesrisiko gering.

6–10 Punkte:
Ihre Zahngesundheit ist bereits angeknabbert: Sie haben einige Schwachstellen in Ihrem Gebiss und sollten Ihren Zähnen daher besondere Pflege gönnen.

Ab 11 Punkte:
Ihre Zähne zeigen ernsthafte Schäden, und Sie sollten sich von einem kompetenten Zahnarzt einen Behandlungsplan erstellen lassen. Stellen Sie Ihre Essgewohnheiten um und machen Sie Ihre Mundpflege zu allerobersten Priorität.