17. September 2012 11:10
Per Bild
So entlarvt Kamera Betrunkene
Wärmeunterschied verschiedener Hautstellen kann Alk-Konsum anzeigen.
So entlarvt Kamera Betrunkene
© oe24

Auf einer geraden Linie gehen und den Finger zur Nase dippen, um die eigene Nüchternkeit zu beweisen?  - Das ist von gestern! Selbst blasen revolutioniert die neue Erfindung zweier griechischer Forscher - Denn:  Mit einem Bild kann festgestellt werden, wer so richtig betrunken ist.

Via Wärmebildkamera wird das Gesicht des Betroffenen aufgenommen, eine Software bearbeitet das Bild und vergleicht Temperatur von Nase und Stirn. Je ähnlicher sich Temperatur von Nase und Stirn sind, desto wahrscheinlicher ist der Fotografierte nüchtern. Alkoholkonsum ist dann sehr wahrscheinlich, wenn die Nase deutlich wärmer ist als die Stirn - Erinnert ein bisschen an den Song "Rudolf, the Red nosed Reindeer“, nicht?

Georgia Koukiou und Vassilis Anastassopoulos von der Universität von Patras sind sich sicher: Das System kann überall da eingesetzt werden, wo Betrunkene eine Gefahr für sich und andere darstellen.

Quadrate entlarven die Promill‘
Alkohol verengt Gefäße und vergrößert rote Blutkörperchen - Deshalb scheinen auch manche Naserl ohne Wärmebildkamera knallrot - 40 kleine Quadrate wurden im Gesicht festgelegt, sie sind die Marker der Software, die die typische Temperaturzunahme nach Alkohol anzeigen.

Eine Messung ersetzt das Testgerät nicht - es kann lediglich darauf hinweisen wer Alkohol getrunken hat …

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!