So bleiben Grippeviren auf Zunge kleben

Fit für Winter

So bleiben Grippeviren auf Zunge kleben

Ein neuer Mundspray hilft beim Kampf gegen Keime - 99,9 Prozent Wirksamkeit.

Halo, heißt der Mundspray - Was sich wie eine freundliche Begrüßung anhört, erinnert mehr an die gelben beidseitig klebenden Fliegenfänger im Tixo-Style: Statt Fliegen vernichtet Halo aber Erkältungs- und Grippeviren.

Die meisten Erreger werden eingeatmet und gelangen über die Schleimhaut des Mundes in den Körperorganismus. Halo wird drei Mal in Mund- und Rachenraum gesprüht - Wirkung: 99,9 Prozent der Krankheitserreger werden abgetötet!

Die Inhaltsstoffe Glycerin und Xanthan bilden eine Barriere für die Erreger, der Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid (CPC) tötet Keime ab. "Der Glycerin-Xanthan-Klebstoff verhindert das weitere Eindringen der Krankheitserreger in den Körper über den Mund, und das CPC tötet die Viren, sobald sie in der klebrigen Mischung gefangen sind“, informiert Frank Esper, Infektiologe von der Case Western Reserve Universitiy School of Medicine.

In den USA ist Halo bereits rezeptfrei  erhältlich - Wann es die klebrige Grippefalle bei uns zu kaufen gibt, steht noch nicht fest…

So beugen Sie der Grippe vor 1/20
Tipp 1 - Hände waschen
hält Keime fern.

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!