So beugen Sie dem Silvester-Kater vor!

Tipps und Tricks

So beugen Sie dem Silvester-Kater vor!

So können Sie sich Kopfschmerzen im neuen Jahr sparen. Das hilft am Tag danach.

In der Nacht der Nächte trinkt mal schnell mal einen über den Durst. Das böse Erwachen gibt es dann am Tag danach: Kopfschmerzen, schlechte Laune und Co. - das muss aber nicht sein! Wie stark Ihr Kater am nächsten Tag wird, hängt von vielen Faktoren ab. Alkoholmenge und Zigaretten und die persönliche Tagesverfassung spielen eine wesentliche Rolle. So wird es nicht ganz so schlimm:

So hat der Kater keine Chance 1/6
Gute Grundlage
Am Abend unbedingt ausgiebig Essen. Dazu eignet sich Wurst, Käse oder Heringssalat. Ursache für Brummschädel und Übelkeit sind vor allem Wasser- und Elektrolytverlust. Bereits vor dem Kater können Sie diesen Vorrat mit Lachs, Hering oder Rollmöpsen auffüllen.