Joint

Aufgedeckt

So bekifft sich unser Hirn von selbst

Von heute auf morgen etwas vergessen? Das könnte an Cannabis liegen.

Sie haben schon den xten Knoten ins Taschentuch gebunden und vergessen trotzdem täglich aufs Neue? Schieben Sie’s einfach auf Ihr Gehirn - Es produziert nämlich cannabisähnliche Substanzen, die das Erinnerungsvermögen beeinträchtigen.

Je öfter wir eine etwas machen, desto besser beherrschen wir es - Durch Wiederholungen werden starke Verbindungen zwischen den verantwortlichen Hirnzellen geknüpft. Je stärker diese Verbindungen sind, umso schneller kann Wissen abgerufen werden.

Berner Forscher haben jetzt einen Mechanismus im Gehirn entdeckt, der die geknüpften Verbindungen wieder so abschwächen kann, dass das Wissen verloren geht. Die sogenannten Astrozyten, die "denkenden“ Zellen eine Stütze sind und sie mit Nährstoffen versorgen, schütten auch eine cannabisähnliche Substanz aus, berichtet Blick. So bekifft sich unser Hirn als selbst und wir werden vergesslich.