Selbstkontrolle als 'Schlüssel zum Glück'

Finger weg von den Keksen!

Selbstkontrolle als 'Schlüssel zum Glück'

Wissenschaftler der Universität Chicago fanden heraus, dass die Stärke der Disziplin mit der Lebenszufriedenheit zusammenhängt. Ausgewertet wurden dabei die Berichte von 414 Erwachsenen. Der Bericht definiert Selbstkontrolle als „Die Möglichkeit zur Überbrückung bzw. Veränderung des inneren Verlangens“ und  als „Des Menschen größten Gewinn“.

Statt sich den Kopf darüber zu zerbrechen, Versuchungen nachzugeben, fanden es diejenigen mit der größeren Disziplin einfacher zu widerstehen, während die anderen, die den Stimmen im Kopf nachgaben, mit einem schlechten Gewissen bestraft wurden. Laut der Co-Autorin der Studie,  Kathleen Vohs,  sind Menschen mit größerer Selbstbeherrschung wesentlich glücklicher, da diese lernen wie man problematische Versuchungen und Konflikte vermeidet. Neben den Befragungen stützen sich die Wissenschaftler auch auf die Studien eines Versuches in dem 205 Erwachsenen Handys zur Verfügung gestellt wurden und beauftragt wurden ihre Emotionen zu unbestimmten Zeitpunkten der Woche Preis zu geben und ob sie bereits Versuchungen begegneten, wie stark sie versuchten diesen zu widerstehen und ob sie es am Ende auch geschafft haben.

Der Psychologe, Dr. Nick Nacarri, meint es sei besser nachzudenken bevor man nachgibt. „Das heißt nicht, dass man sich selbst aufgeben soll, sondern dass man einfach wählerischer sein soll, wann und unter welchen Umständen man einer Versuchung nachgibt,  da wenn man dies tut, die Dinge genussvoller werden“, erklärte er gegenüber Fox News.

10 Tipps: Abnehmen ohne Diät 1/10
1.Pierre Dukan, Diät-
Guru. Frühstücken Sie täglich 1,5 EL Haferkleie, z. B. mit Joghurt. Kleie quillt nämlich im Magen auf und wirkt sättigend.
2.Sven-David Müller,
Bestseller-Autor. Ballaststoffe zum Frühstück: Starten Sie den Tag mit Müsli aus 2 Äpfeln, 2 EL Haferflocken und 200 g Magertopfen.
3.Michael Boschmann, Wissenschafter. Studien haben bewiesen: Stress fördert die Fetteinlagerung. Bauen Sie am Feierabend deshalb Stress durch Bewegung ab, danach
leichte Kost.
4.Ilona Bürgel, Lifestyle-Coach & Autorin. Genießen Sie nach dem Mittagessen ein Stück dunkle Schokolade. Das beste Mittel gegen Heißhunger!
5.Nicolai Worm, Ernährungs-Experte.   Ersetzen Sie Kohlehydrate durch Gemüse, Salat, Beeren und Pilze, kombiniert mit proteinreichen Milchprodukten, Fisch und Fleisch.  
6. Armin Valet, Food-
Experte. Verzichten Sie beim Einkauf auf Großpackungen, kalorienreiche Fertiggerichte, Süßigkeiten und süße Cerealien.
7.Christine Graf,
Sportmedizinerin. Sport am Morgen fördert die Durchblutung und heizt die Fettverbrennung nachhaltig an, z. B. 30 Minuten joggen!
8. Prof. H. Hauner, Ernährungsmediziner. Trinken Sie vor den Mahlzeiten viel Wasser, das erhöht den Kalorienverbrauch.
9. Dagmar von Cramm, Ernährungswissenschafterin. Düfte können das Appetitzentrum im Gehirn ausschalten! Bei Heißhunger immer an Riechfläschchen mit Lavendel, Rose oder Jasmin schnuppern.
10.Susanne Klaus, Stoffwechsel-Expertin. Verbannen Sie rigoros Speisen, die sie nur essen, weil sie gerade da sind. Notieren Sie genau, was Sie wann & warum verzehren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden