Schwimmen macht schlank

Wassersport

Schwimmen Sie sich richtig schlank

Der Wassersport macht fit und schlank. Schwimmen Sie zur Bikinifigur.

Sommerzeit ist Badezeit! Nutzen Sie das erfrischende Nass doch für ein tolles Figurtraining. Der nahezu kostenlose Ausdauersport ist der perfekte Figurformer.

Perfektes Figurtraining
Beim Schwimmen wird jede einzelne Muskelfaser trainiert - und noch dazu auf besonders gelenkschonende Weise, denn der Auftrieb im Wasser sorgt dafür, dass wir nur 10 Prozent unseres Körpergewichts tragen müssen. Für die Bikinifigur sind dreimal pro Woche je 25 Minuten schwimmen optimal. Beim Schwimmen wird zudem das Herz-Kreislauf-System trainiert und die Lungenfunktion verbessert.

Kalorien-Verbrauch: 560 kcal/Stunde
Wirkung: Baut Fett ab, strafft den Körper und formt Muskeln!
Tipp: Stimmt die Kopfhaltung beim Brustschwimmen nicht, läuft man Gefahr, die Wirbelsäule falsch zu belasten. Rückenschwimmen ist entspannter!

Verschiedene Stile
Den Schwimmsport gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Das sind die bekanntesten Schwimmstilarten:

Brustschwimmen
Brustschwimmen ist die am meisten verbreitete Schwimmart - aber auch die langsamste. Beansprucht und trainiert werden vor allem Brust-, Schulter- und Armmuskulatur.

Kraulen
Kraulen ist der schnellste Schwimmstil und trainiert vor allem die Armmuskulatur. Dieser Stil stellt hohe Anforderungen an Kraft und Ausdauer.

Rückenschwimmen
Der Kopf wird vom Wasser getragen, wodurch die Muskeln der Wirbelsäule und im Hals- und Rückenbereich entlastet werden.

Delfin
Für Trainierte! Kraft und Ausdauer sind hier Grundvoraussetzung, da der Delfinstil sehr anstrengend ist.

Bäder Wien: Hier finden Sie alle Bäder!