Schlank mit Protein Plus-Formel

Die Protein Diät

Schlank mit Protein Plus-Formel

Mit positivem Denken und einer vielfältigen Ernährung zum Wunschgewicht - Patric Heinzmann und Fitnesskoch Sebastian Benthe erklären, wie das geht.

Besser durchhalten mit der  „Protein- Plus –Formel“ ist ein direkter Anschluss an den Vorgänger  des Abnehmratgebers  „Ich bin dann mal schlank. Das Erfolgsprogramm von den Autoren Partic Heinzmann und Fitnesskoch Sebastian Benthe". Beschrieben werden Motivationskicks, Schlankheitsrituale und leckere Rezepte und aufgebaut wird auf positiven Emotionen.

Die Buchautoren beschreiben, dass man sein Essverhalten erst verändern kann, wenn man seine Emotionen verändert, das heißt also, dass man sich beim Abnehmen wohl fühlen sollte und sein Leben genießen sollte, damit eine Diät dauerhaften Erfolg verspricht. So gesehen haben dann Stress, Kummer oder Langeweile  keine Platz mehr in Ihrem Leben. Sie müssen stolz auf sich sein und sich selbst motivieren.


So funktioniert's:

Protein Diät: Schlank mit Protein Plus Formel 1/5
1. Die Protein Plus Formel
Die Protein Plus Formel baut auf 3 Säulen auf, die Halt und Selbstvertrauen geben sollen, eine vielfältige  Ernährung, ein tägliches Schlank-Ritual und Motivations-Kicks und eine neue Einstellung zum eigenen Essverhalten.

Diashow: Die besten Tricks gegen Heißhunger

Am besten, Sie stillen den Appetit mit kleinen, kalorienarmen Snacks wie Obst oder Joghurt, und zwar bevor der Hunger zu groß wird. Denn wenn der Magen knurrt, greifen wir eher zu Schokolade oder anderen fettigen Snacks.

Wer ständig Heißhunger verspürt, sollte sein Essverhalten genauer beobachten. Ständige Diäten können die Lust auf Süßes und Fettiges erst recht fördern.

Besonders Vollkornprodukte machen lange satt. Ersetzen Sie Weißbrot durch frisches Vollkornbrot. Mehrere kleine Mahlzeiten füllen den Magen gleichmäßiger als wenige große. Wer jeden Bissen gut kaut, ist schneller satt.

Auch scharfe Gerichte bremsen den Hunger. Chili, Tabasco & Co. heizen nicht nur dem Stoffwechsel kräftig ein, man isst dann auch kleinere Portionen.

Greifen Sie bei Stress sofort zu Schokolade? Versuchen Sie lieber mal zuckerfreien Kaugummi, der entspannt auch und liefert keinen zusätzlichen Kalorien.

Nach dem Essen kommt er automatisch, dieser unwiderstehliche Hunger auf etwas Süßes. Gönnen Sie sich nach der Hauptmahlzeit ein kleines Dessert, vermeiden Sie aber sehr süße Lebensmittel, die fördern den nächsten Heißhungerschub.

Putzen Sie sich nach jeder Mahlzeit gründlich die Zähne: Der frische, minzige Geschmack im Mund neutralisiert den Appetit auf Süßes ganz automatisch.